Gerda Blank, Ogrom Circus

Ogrom Circus/Gerda Blank

Ort Dresden, Ostpol
Experimenteller Noise Rock aus Brno (Tschechien)
Psychedelic Blues-Rock aus Dresden
Aftershow Root Damage Disko

Zwei Konzerte, zwei Bands, zwei Länder – aber ein Abend, und zwar im Ostpol. Ogrom Circus, die Neuformation der Radebeuler Band Roadcrash, haben ihre Freunde von Gerda Blank aus Brno in Tschechien eingeladen. Gerda Blank kommen eigentlich aus Neuseeland und was sie spielen, das wissen sie nicht so genau. Es ist etwas in Richtung Post-Punk, do-it-yourself auf Kiwi-Art, vielleicht auch Kraut und Post-Hardcore. Aber wenn man bedenkt, dass sie bereits ihr zweites Album Numbers veröffentlich haben, wissen sie wahrscheinlich irgendwie doch, was sie tun. Genauso wie das Quintett Ogrom Circus, die neuen alten aus dem Ballungsraum Dresden, die mit bluesverschwitzen Alternative-Rock und atmosphärischem Psychedelic-Rock auf der Ostpolmatte stehen werden. Mit dynamischen Rhythmen und mehrstimmigen Gesang schaffen es die jungen Musiker zu beeindrucken und eine Zeit zu bespielen, die sie zwar nicht selbst erlebt haben, deren Klänge sie aber umso besser kennen, geschickt mit Neuem kombinieren und somit den 70er-Jahre-Psychedelic-Rock neu aufleben lassen.

Tickets VVK 5 Euro, AK 6 Euro
Infos ogromcircus.de, facebook.com/gerdablank

Zurück

Einen Kommentar schreiben