Knochenbrecherball N°2 mit Feindrehstar und Krause Duo

Knochenbrecherball

Ort Dresden, Scheune

Beginn 22 Uhr — Tickets VVK, AK
Infos bei scheune.org

FEINDREHSTAR

Der legendäre Radio-DJ John Peel verlautete einmal, dass Musik dann wirklich spannend werde, wenn man das Gefühl hat etwas Neues zu hören. Aus bereits vorhandenen Klangmustern einzigartige neue Fabrikate entstehen zu lassen, ist ein großer Verdienst von Feindrehstar. Das aus Jena/ Thüringen stammende Musikerkollektiv taucht so lebendig in die Seele von Ton & Rhythmus, das sie sich Live on Stage in eine Art spirituellen Rauschzustand unter der Fahne tanzender Verausgabung bezüglich der Zuhörerschaft musizieren. Dabei operieren sie in Präsenz & Instrumentenfertigkeit mit handgemachtem Live- Entertainment wie echte Rampensäue. Mit einer Instrumentierung von Schlagzeug, Perkussion, Bass, Rhodes, zweiköpfigen Bläsersatz, Sampler samt Kaos-Pad und Vinyl-DJ-Scratch-Handwerk, agieren Feindrehstar wie hypnotisiert in der eigenen Klangwelt, direkt im Drehkreuz zwischen Bühnendasein und Clubmusik. Gerade diese Grätsche ist das Besondere. Wie oft erlebt ein Gast schon mal eine Band die sowohl auf Festivalbühnen, sowie in Clubs mit eher elektronischer Ausrichtung annähernde Begeisterung und Schweißausbrüche erzeugen kann?! Dem siebenköpfigen Ensemble geht es nicht um das Ausstellen virtuoser Fingerfertigkeit, sondern um ein kollektives Mitbeben von ekstatischer Kraft zwischen laut und leise. Dass dies auch hervorragend auf Tonträger funktioniert, bewiesen sie unter der Regie von Produzent Michel Baumann (Jackmate, Soulphiction, Philpot) und Aufnahmeleiter Axel Reinemer (Jazzanova Exit-Studio Berlin) auf ihrem Album „Vulgarian Knights“. Dies erschien 2010 auf dem Freude am Tanzen Sublabel Musikkrause. Feindrehstar verbinden in ihrer unerschöpflichen Natur des Rhythmus das Funktionale mit dem Ornamentalen auf der Basis von Funk, Jazz & Afro angetriebener Tanzmusik mit gehöriger House- Kante und dezentem Hip-Hop Gestus. Der live performte Club Sound kommt direkt aus dem Bauch. Ihm haftet etwas Globales, nach dem Lustprinzip der Körpersprachlichkeit an. Das Leben auf der Bühne überträgt sich rasch auf das Auditorium und ermöglicht ein individuelles Erleben von Gemeinsamkeit, ein Verstandensein im Ganzen. Die Kapelle organisiert beim Publikum eine Reise zu sich selbst, um Rhythmus bewegungsaktiv zu erkunden. Die Zellen werden endgültig zum Grooven gebracht, wie eine Art Verinnerlichung von Atmung und Puls zu jedem Taktschlag.

KRAUSE DUO

Es ist eine Geschichte von zweien die auszogen gehört zu werden. Carlson Basu und Metaboman lernen (gemeinsam) im Schoße des Kassablanca sich und die Wonne verschiedener Clubmusikalien kennen und lieben. Was sie beide haben: den verqueren krausen Funken hinterm Ohr. Wenn schon zu zweit, dann richtig! Also nichts wie ran an die Abspielgeräte, MPC ergattert, von den Großen lernen aber richtig posaunt und drauflosproduziert (siehe Metaboman MK 001 etc.). Der Rest ist Vinylgeschichte und Zukunft, weit über handelsübliche Danceformate hinaus mit ganz eigener unaseptischer Tonart, ein Vivat auf verquer Geradliniges, das nicht leicht zu dechiffrieren ist, dafür beschwingt (äh beswingt!) genießen lässt. Was haben wir nach unzähligen techzechten Nächten, housefidelen Morgen, und jazzphoben Nachmittagen im Hier und Jetzt? Zwei mal funky Dude mit ordentlich Ex und Hop, frei nach der Ansicht von Michael Caine „Cool sein heisst, sich nicht verstellen“ Was als Insiderdisse begann steht heute für eine lebendige Wahrhaf- tigkeit im Ballyhoo der Tanzmusik deren offizielle Amtsprache House & Techno ist, diese aber in fast allen Mutterlauten der Welt beherrscht wird. Eigensinn samt tiefer Liebe und Vertrauen zur Tanzfläche, gehen einher mit ho- her Kunst ohne Kunsthochschule. Egal ob vom Produktionsband oder duolithisch an den Tonabtastern, es ist immer herausragende Musik mit der richtigen Balance und den nötigen Verschiebungen von Innovation & Verlässlichkeit. Gemäss dem italienischen Spruch „Das Glück ist mit den Mutigen“ erlaubt sich das Krause Duo auch schon mal die Integrierung von Sprechkünstler Flowin Immo in ihre Soundwelt. Auch die Hinzunahme diverser Livemusiker gipfeln oft die Veröf- fentlichungen und das Gelegenheitsarrangement Metaboman Live. Krause Duo ist ein Heiland für ein Genre eine Mischung aus Nischenkosmos und großer Bühne und sie haben das Zeug und Recht sie abzukulten. Die Magie des Moments bleibt lange im Blut und rutscht nicht nur in den Schritt sondern in den Kopf. Sie schauen um Ecken, suhlen sich im Dreck, springen einem von hinten ins Kreuz und schlagen einem in die Magengrube, oder besänftigen Jorinde und Jo- ringel zu gegebenen Anlass. Krause Duo ist ein gemeinsamer Vibe vor und hinter der Kanzel aus wir fahren in die Sonne, ebenso wie schön im Matsch campen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben