Es wird wieder rotiert!

Das Konzept ist einfach: Zwei Tage. Zwei Metropolen. Sechs Künstler. Und alle zusammen. ROTOR ist das neue sächsische Songwriter-Festival mit Metropolenaustauschprogramm in Leipzig und Dresden und findet jetzt schon zum zweiten Mal statt – dieses Jahr am 1. und 2. Dezember. Mit dabei sind: HONIG, Lotta Sleeps, Brother Grimm, Fee, J.Lamotta und AKWARD i. Und auch ein neues Festival-Motiv gibt’s: Es heißt »Der Phantast« und stammt vom Dresdner Künstler Benjamin Hummizsch.

Warum das Ganze? Eine Stimme, ein Instrument. So sieht das klasssiche Setup des Singer/Songwriters aus. Da ist an sich wenig Bewegung vorgesehen – einmal abgesehen vom inneren Bewegtsein der Kunst wegen. Doch warum gibt sich ein Liedermachertreffen dann diesen Titel: Rotor? Ganz einfach: Weil hier Bewegung vorgesehen ist. Zum einen findet das Festival parallel in zwei Städten statt, Dresden und Leipzig. An jedem Abend gibt es zwei Konzerte an jedem Ort mit jeweils insgesamt drei Singer/Songwritern. Eine Doppelshow und ein Einzelkonzert. Aber damit nicht genug: Jeder Künstler wird als Gast bei den anderen auftreten. Und natürlich fahren alle Beteiligten zwischen den Städten hin und her. Wenn das keine Rotation ist!

Alle Infos und das Programm gibt’s hier.

Das ROTOR Songwriter Festival
wird unterstützt von Rotor Bikes.